Obiekt

Tytuł: Szwajcarska historiografia II wojny światowej - główne zagadnienia

Twórca:

Bednarz, Piotr

Data wydania/powstania:

2009

Typ zasobu:

Tekst

Inny tytuł:

Dzieje Najnowsze : [kwartalnik poświęcony historii XX wieku] R. 41 z. 3 (2009)

Współtwórca:

Instytut Historii Polskiej Akademii Nauk

Wydawca:

Wydawnictwo DiG

Miejsce wydania:

Warszawa

Opis:

s. 229-239

Bibliografia:

Adam J., Haltung der Schweiz gegenüber dem nationalsozialistischem Deutschland im Jahre 1940, Mainz 1972.
Balzli B., Treuhänder des Reichs. Die Schweiz und die Vermögen der Naziopfer. Eine Spurensuche, Zürich 1997.
Bauer G. F., La partipation de la Suisse à la reconstruction économique de l'Europe au lendemain de la Seconde guerre mondiale (1947-1948) [w:] Cinq siècles de relations franco-suisses. Hommage à Louis-Edouard Roulet, Neuchâtel 1984.
Béguin P., Le Balcon sur l ’Europe. Petite histoire de la Suisse pendant la guerre 1939-1945, Neuchâtel 1951.
Bonjour E., Geschichte der schweizerischen Neutralität. Vier Jahrhunderte eidgenössichen Aussenpolitik, t. IV-VI – 1939-1945, Basel 1970-1971.
Bourgeois D., Le Troisième Reich et la Suisse 1933-1941, Neuchâtel 1974.
Braunschweig P-T., Geheimer Draht nach Berlin. Die Nachrichtenlinie Masson-Schellenberg und der schweizerische Nachrichtendienst im Zweiten Weltkrieg, Zürich 1989.
Bücher E., Zwischen Bundesrat und General. Schweizer Politik und Armee im Zweiten Weltkrieg, Zürich 1993.
Bütler H., „Wach auf, Schweizer Volk!”, Die Schweiz zwischen Frontismus, Verrat und Selbstbehauptung 1914-1940, Bern 1980.
Cartier R., Der Zweite Weltkrieg, Zürich 1977.
Cerutti M., Le blocage des avoir suisses aux Etats-Unis en 1941 et ses conséquences [w:] La Suisse et les grandes puissances: 1914-1945, Genève 1999.
Chevallaz G. A., Le défi de la neutralité. Diplomatie et defense de la Suisse 1939-1945, Vevey 1995.
Dongen L. Van, La Suisse face à la Seconde Guerre mondiale, Genève 1997.
Durer M., Die schweizerisch-amerikanischen Finanzbeziehungen im Zweiten Weltkrieg, Bern 1984.
Fink J., Die Schweiz aus der Sicht des Dritten Reiches 1933-1945, Zürich 1985.
Fior M., Die Schweiz und das Gold der Reichsbank. Was wusste die Schweizerische Nationalhank?, Zürich 1997.
Fontbonne R., Les projets français d’intervention en Suisse 1939-1940, „Historie de Guerre” nr 56 (III 2005).
Fritschi O. F, Geistige Landesverteitigung während des Zweiten Weltkrieges. Der Beitrag der Schweitzer Armee zur Aufrechterhaltung des Durchhaltewillens, Winterthur 1971.
Führer H.R., Spionage gegen die Schweiz. Die geheimen deutschen Nachrichtendienste gegen die Schweiz im Zweiten Weltkrieg 1939-1945, Frauenfeld 1982.
Gast U., Aspekte schweizerischer Fremden- und Flüchtingspolitik vor und während des Zweiten Weltkrieges [w:] Schweden, die Schweiz und der Zweite Weltkrieg, red. I. Lindgren, R. Wälder, Frankfurt am Main 2001.
Gautschi W., General Henri Guisan. Die schweizerische Armeeführung im Zwieten Weltkrieg, Erich 1989.
Gehrig-Straube Ch., Beziehungslose Zeiten. Das schweizerisch-sowjetische Verhältnis zwischen Abbruch und Wiederaufnahme der Beziehungen (1918-194b) auf Grund schwiezerischer Akten, Zürich 1997.
Glaus B., Die nationale Front. Eine Schweizer faschistische Bewegung 1930-1940, Zürich, Einsiedeln, Köln 1969.
Grivat O., Internes en Suisse 1939-1945, Chapelle-sur-Moudon 1995.
Häsler A.A., Das Boot ist voll. Die Schweiz und die Flüchtinge 1933-1945, Zürich 1967.
Hornberger H., Schweizerische Handelspolitik im Zweiten Weltkrieg, Erlenbach 1970.
Inglin O., Die stille Krieg. Der Wirtschaftskrieg zwischen Grossbritannien und der Schweiz im Zweiten Weltkrieg, Zürich 1991.
Jost H. U., Politik und Wirtschaft im Krieg. Die Schweiz 1938-1948, Zürich 1998.
Kreis G., La Suisse pendant la Deuxième Guerre Mondiale, Zürich 2000.
Kurz H. R., Nachrichtenzentrum Schweiz. Die Schweiz im Nachrichtendienst des Zweiten Weltkrieges, Frauenfeld 1972.
Ludwig C., La politique pratiquée par la Suisse à l'égard des réfugiés de 1933 à nos jours, Berne 1957.
Lüönd K., Spionage und Landesverrat in der Schweiz, t. 2, Zürich 1977.
Marguerat P., La Suisse et la neutralité dans le domaine économique pendant la Seconde Guerre Mondiale 1940-fin 1944 [w:] Les états neutres européenes et la Seconde Guerre Mondiale, red. L.-E. Roulet, Neuchâtel 1985.
Maurer P., Anbauschlacht. Landwirtschaftspolitik, Plan Wahlen, Anbauwerk 1937-1945, Zürich 1985.
Meier H.K., Friendship under stress, US-Swiss relations 1900-1950, Bern 1970.
Meyer A., Anpassung oder Widerstand. Die Schweiz zur Zeit des deutschen Nationalsozialismus, Frauenfeld 1966.
Reginbogin H.R., Enemies and Friends. Eine Analyse der finanzwirtschaftlichen Verflechtungen zwischen den kriegfürenden und neutralen Ländern 1938-1945 [w:] W. Hofer, H.R. Reginbogin, Hitler, der Westen und die Schweiz, Zürich 2003.
Rey M., Genève 1930-1933. La révolution de Léon Nicole, Berne 1978.
Rings W., Raubgold aus Deutschland. Die „Golddreihscheihe” Schweiz im Zweiten Weltkrieg, Zürich 1997.
Rings W., Schweiz im Krieg 1933-1945. Ein Bericht, Zürich 1974.
Rüthemann W., Volksbund und SG AD, Nationalistische Schweizerische Arbeiter Partei, Schweizerische Gesellschaft der Freude einer Autoritären Demokratie, Zürich 1979.
Schwädische und schweizerische Neutralität im Zweiten Weltkrieg, red. R.L. Bindchedler, Basel 1985.
Schweden, die Schweiz und der Zweite Weltkrieg, red. I. Lindgren, R. Wälder, Frankfurt am Main 2001.
Smoliński J., Polacy internowani w Szwajcarii (1940-1945), Warszawa 2003.
Spindler K., Die Schweiz und der italienischer Faschismus (1922-1930), Basel 1976.
Stauffer P., Polacy Żydzi Szwajcarzy, Warszawa 2008.
Urner K., „Die Schweiz muss noch geschluckt werden!’’, Zürich 1997.
Vogler U. R., Die Wirtschaftsverhandlungen zwischen der Schweiz und Deutschland 1940 und 1941‚ Zürich 1983.
Wetter E., Duell der Flieger und Diplomaten, die Fliegerzwischenfälle Deutschland-Schweiz im Mai/Juni 1940 und ihre diplomatischen Folgen, Frauenfeld 1987.
Wildhaber L., Neutralität und Gute Dienste [w:] Les états neutres européenes et la Seconde Guerre Mondiale, red. L.-E. Roulet, Neuchâtel 1985.
Wojtowicz J., Historia Szwajcarii, Wrocław 1989.
Wolf W., Faschismus in der Schweiz. Die Geschichte der Frontenbewegungen in der deutschen Schweiz. 1930-1945, Zürich 1969.
Zöberlein K.-D., Die Anfänge des deutsch-schweizerischen Frontismus: Die Entrwicklung der politischen Vereinigunen Neue Front und National Front bis zu ihrem Zusammenschluss im Frühjahr 1933, Meisenheim a. Glan 1970.

Czasopismo/Seria/cykl:

Dzieje Najnowsze : [kwartalnik poświęcony historii XX wieku]

Tom:

41

Zeszyt:

3

Strona pocz.:

229

Strona końc.:

239

Szczegółowy typ zasobu:

Artykuł przeglądowy

Format:

application/pdf

Identyfikator zasobu:

oai:rcin.org.pl:46747 ; 0419-8824

Źródło:

IH PAN, sygn. A.507/41/3 Podr. ; IH PAN, sygn. A.508/41/3 ; kliknij tutaj, żeby przejść

Język:

pol

Język streszczenia:

eng

Prawa:

Prawa zastrzeżone - dostęp nieograniczony

Zasady wykorzystania:

Zasób chroniony prawem autorskim. Korzystanie dozwolone w zakresie określonym przez przepisy o dozwolonym użytku.

Digitalizacja:

Instytut Historii Polskiej Akademii Nauk

Lokalizacja oryginału:

Biblioteka Instytutu Historii PAN

Dofinansowane ze środków:

Program Operacyjny Innowacyjna Gospodarka, lata 2010-2014, Priorytet 2. Infrastruktura strefy B + R ; Unia Europejska. Europejski Fundusz Rozwoju Regionalnego

Dostęp:

Otwarty

×

Cytowanie

Styl cytowania:

Ta strona wykorzystuje pliki 'cookies'. Więcej informacji